30 Dinge, die nur Leute kennen, die vor 2000 geboren sind

Die 90er. Das waren noch Zeiten. DJ Bobo, Musikkassetten und CDs oder Videotheken. Nur wer vor dem Millennium geboren ist, weiß damit etwas anzufangen. Mittlerweile gänzlich abgelöst sind Videokassetten. CDs gibt es gefühlt auch nur noch in der Kinderabteilung von Kaufhäusern. Apropos Kaufhäuser: auch sie sterben mehr und mehr aus. In den 80er und 90er noch der Konsumtempel schlechthin, spielen sie mittlerweile immer weniger eine Rolle. Wo wir gerade bei Rolle sind: Kennst Du noch Nadeldrucker? Oder Handscanner? Nein? Kein Problem. Kaum noch ein sogenannter „Millenial“ kennt sie.

Viele dieser Dinge waren für uns das A und O. Allein schon die innere Verbundenheit zu bestimmter Technik ist heute kaum noch da. Heute gibt es Marken. Heute gibt es jedes Jahr ein neues Handy. Damals gab es Emotionen. Da hielt der transportable CD-Player ewig und war von absoluter Wichtigkeit. Welche der 30 Dinge kennst du noch aus den guten alten Zeiten?

Gebrannte CDs

www.instagram.com

Wer hat nicht CDs gebrannt oder zumindest unzählige gebrannte zu Hause gehabt? Sei es mit Software oder mit Musik? Weißt Du noch, dass es nicht nur die violetten CDs gab, sondern tatsächlich auch noch goldene und grüne? Sicher weißt du das.

Unser 90er Netflix und Prime

www.instagram.com

Wenn Du den Begriff „Videothek" noch kennst, dann weißt du auch, wie das damals war. War man selbst noch nicht 18 Jahre, kannte man jemanden. Mit dem ist man in die Videothek gegangen und hat eine Videokassette nach der anderen ausgeliehen.

Röhrenfernseher in der Schule

pbs.twimg.com

Die schwere Kiste wurde meist von den stärksten Jungs in der Klasse ins Klassenzimmer gefahren. Dann legte die Lehrerin eine VHS-Kassette mit unterirdischer Qualität ein. Damals war das aber das Non plus ultra.

Spotify, iTunes & Co. im Sammelordner

scontent.fprg2-1.fna.fbcdn.net

Hättest du die Musiktitel, die du heute auf deinem Smartphone hast, damals als CD gehabt, dann hätte ein Ordner nicht gereicht. Kennst du eigentlich auch noch CD-Regale? Gibt es die heute noch?

Coole Schriften mit dem Computer

pbs.twimg.com

Heute würde dich jeder lynchen, wenn du all die coolen Schriften einsetzt, die es damals gab. Gib es zu. Auch du hast die wildesten Flyer und Texte entworfen mit allem, was die 90er Textverarbeitung in Windows 3.11 oder Windows 95 hergab.

Krasse Computerspiele

pbs.twimg.com

Wenn du ein Computerspiel gespielt hast, das mehr als 256 Farben hatte, glaubt dir das keiner. Sicher hast auch du stundenlang vor Minesweeper gesessen und gezockt und gezockt. Auch das hat Spaß gemacht und war nicht unbedingt einfach.

Einzelteile vom Stift

pbs.twimg.com

Kannst du dich erinnern, dass es tatsächlich schwierig wurde, wenn auch nur ein Einzelteile deines genialen Bleistifts fehlte? Nein? Dann hattest du keinen. Wem hier eine einzige weiße Mine fehlte, der hatte ein Problem.

Sonys erste Playstation

imgur.com

Auch damals gab es schon Konsolen. Die waren cool. Sie funktionierten ohne Internet und brachten Klassiker wie Sonic, Super Mario oder Street Fighter hervor. Okay, nicht alles davon lief auf der Playstation 1. Aber NES und SNES kennst du auch.

Der analoge Game Boy

files.brightside.me

Durch Drücken auf die Knöpfe mussten die kleinen Ringe im Wasser auf die Stäbe geschossen werden. Was das an Zeit gekostet hat ist unglaublich. Kaum vorstellbar, dass heute auch nur ein einziger Teenie noch mehr als 10 Sekunden damit verbringen würde.

Fernseher mit eingebautem Videorekorder

twitter.com

Was hast du denn damals alles aufgenommen? Jede Menge? Dann kennst du sicher auch noch die LongPlay Funktion von Videorekordern. Schnell wurden aus einer 300er Kassette plötzlich 12 Stunden Filmgenuss. Ideal, wenn der Recorder gleich im Fernseher verbaut war.

Wirkliche Internetprobleme

imgur.com

Wer heute nicht innerhalb von wenigen Sekunden Gigabyte-große Dateien geladen hat, meckert. Damals war das 56K Modem die Glasfaserleitung von heute. Viele mussten mit 28.8bps oder 14.4bps durchs Netz surfen. Das hat gedauert. Hat aber funktioniert.

Geniale Screensaver

i.imgur.com

Damit die Röhrenmonitore nicht einbrennen gab es Screensaver. Die gibt es heute auch noch, wirklich nötig sind sie jedoch nicht mehr. Damals schlängelte sich das Rohrlabyrinth über den Monitor. Oder aber das Windows Logo sprang von einer Ecke zur anderen.

Softwaretutorials mal anders

twitter.com

Auch damals gab es schon Tutorials für Software. Die waren nur etwas anders aufgebaut. Sie wurden auch anders ausgeliefert. Auch VHS-Kassetten zum Beispiel. Von Stars gesprochen. Schon gelang der Einstieg in Windows 95. Das waren noch Zeiten.

Zeitvertreib in der Schule

twitter.com

Während heute so ziemlich jeder auf seinem Smartphone rumtippt, war das damals anders. Da gab es noch nicht mal Handys, die jedermann hatte. Da musste man sich anders beschäftigen. Zum Beispiel mit dem Basten von Armbändern.

Tolle Bleistiftaufsätze

eslamoda.com

Die Trolle waren in den 90ern sowie das In-Ding. Neben der Diddl-Maus übrigens. Es gab sie in jeder Ausführung und jeder hatte sie. So zum Beispiel auch auf dem Bleistift. Oder dem Buntstift. Oder sonst irgendeinem Stift.

Der „Frosch“

imgur.com

Jeder hat das Ding anders genannt und jeder hatte auch einen anderen Zweck dafür. In der Regel gab es eine Aufgabe, die zu erfüllen war. Oder es wurde eine Frage gestellt, die dann vom „Frosch" beantwortet wurde.

Tödliche Spielplatzrutschen

www.instagram.com

Rutschen auf dem Spielplatz waren entweder unglaublich hoch, bestanden komplett aus Metall oder waren am Ende völlig falsch eingestellt. Ohne Hosen rutschen hieß sich zu verbrennen. Der Abgang von der Rutsche war in aller Regel alles andere als weich.

Jemanden „blockieren“

www.instagram.com

Keine Lust auf Anrufen? Dann hast du einfach den Hörer neben dem Telefon liegen lassen. Heute musst du dafür erst umständlich rumklicken. Der analoge Weg war dafür ganz sicher wesentlich einfacher.

Hochentwickelte Uhren aus den 80ern

imgur.com

Deine Uhr hatte einen Taschenrechner? Dann warst du sicher der Coolste in der Schule. Wenn sie zudem noch den Kalender anzeigen konnte, standen die anderen Schlange, um mal drauf zu gucken. Kein 16,7 Millionen Farben Display. Kein WLAN. Keine Spiele.

Aufklebersammlungen

imgur.com

Kleine Kinder spielen heute (wenn überhaupt) noch mit Aufklebern. Damals waren sie unser Gold. Mit ihnen wurde auf dem Schulhof gehandelt, sie wurden verehrt und gesammelt. Aufkleber waren die Pokemon von damals.

Schmuddelige Schlaghosen

imgur.com

Die waren nicht nur in den 70ern Trend. Viel zu lange Hosen mit viel zu breitem Bein. Was passierte zwangsläufig? Sie sogen sich in Pfützen mit Wasser voll und waren ruckzuck schmuddelig ohne Ende.

Graue Tastaturen

mtdata.ru

Heute blinkert es überall. Damals nicht. Da war die Tastatur mit einem Kabel (PS/2 Stecker) verbunden. Sie war grau und war entweder eine Cherry-Tastatur oder nicht. Mehr gab's nicht.

Der frühe Kapitalismus

files.brightside.me

Heute sammelst du Punkte in deinem Online-Spiel. Damals hast du mit deinen Freunden noch im Kaufmannsladen gespielt. Du hast sie entweder über's Ohr gehauen oder nicht. Jedenfalls hast du dadurch schon eine frühkapitalistische Bildung genosssen.

Mausbälle reinigen

imgur.com

Damals gab es keine Kamera in der Maus. Da gab's den Mausball. Der wurde regelmäßig schmutzig. Die Hersteller haben jedoch vorgesehen, dass man den Mausball alleine reinigen konnte. Eine Maus konnte man damals noch aufschrauben und problemlos wieder zusammen setzen.

Happy Meal beim McDonalds

imgur.com

Das heißt heute anders, ist aber dasselbe. Damals jedenfalls gab es noch die coolen Stühle in jeder McDonalds Filiale. Wenn die nicht gerade mit Ketchup oder Pommes beschmiert waren, hat man sich da auch sehr gern drauf gesetzt.

Trinkgläser beim Pizza Hut

imgur.com

Schön geriffelt waren sie. Jedes Fast Food Restaurant hatte damals seine eigenen Spezialitäten. Beim Pizza Hut waren es neben Pizzen auch die Trinkbecher. Die lagen gut in der Hand und jeder Tropfen schmeckte hervorragend.

Ministempel

imgur.com

Kleine Kinder spielen heute noch damit. Damals waren sie Kult. Was man damit nicht so alles bestempeln konnte. Das ganze auch noch in sämtlichen Farben. Gut, dass das Stempelkissen gleich integriert war.

Unnötige Dinge in Holzbehältern

imgur.com

Neben Juckpulver und Pupskissen gab es noch jede Menge andere unnötige Dinge. So zum Beispiel Kleinvieh in Holzbehältern. Wieso das damals in Mode war kann wohl heute niemand mehr sagen. Damals wahrscheinlich auch keiner.

Klimaanlagen im Auto

imgur.com

Die sahen damals so aus, dass du mit der Hand gekurbelt hast. Elektrische Fensterheber? Fehlanzeige. War die Kurbel kaputt, dann war es an heißen Sommertagen durchaus anstrengend mit dem Auto zu fahren.

Tragbare CD-Player

external-preview.redd.it

Damit konntest du nicht joggen. Du konntest kaum laufen. Immer wenn der Laser versprang, weil du dich zu schnell bewegt hast, konnte auch die beste Fehlerkorrektur nichts mehr retten. Cool war es trotzdem. Und jeder hatte einen. Vergiss nicht andere auch an ihre Kindheit und Jugend zu erinnern. Teile jetzt.